Institute Start Page

 

 

 

 

 

 

 

Gabriela Stellino

Zeichnerin, Malerin, Bildhauerin

 

Gabriela Stellino wurde 1963 in Resistencia geboren. Sie ist Italienerin, wuchs aber im argentinischen Buenos Aires auf. Sie lebt seit 1997 in Freiburg im Breisgau.

 

1979 - 1982  Staatl. Schule für Bildende Kunst Manuel Belgrano, BA;

1983 - 1986  Staatliche Akademie der Bildenden Künste Pridiliano Pueyrredon, Buenos Aires mit dem Schwerpunkt Malerei, Abschluss mit Diplom;

1979 - 1986  Malerei bei Georgina Labreau, Zeichnung bei Raul Scarano, Roberto Paez, Aida Carballo, Antonio Pujia, Pipo Ferrari;

 

1986  Umsiedlung nach Salvador da Bahia, Brasilien;

1986 - 1996 zahlreiche pädagogische Projekte, Bühnenbilder und Lehraufträge;

 

Email:     gabrielastellino@web.de    

 

 

Grenzen der Sichtbarkeit

Hinter dem was ich sehe, gibt es noch mehr, noch etwas Anderes. Die Beobachtung der gleichen Landschaft, Tag für Tag, viele Tage, ist wie eine Einladung zur Subtilität. Es wird uns beigebracht, das Äußere zu beobachten, mehr als das Innere. Die Begabung und das gekonnte Handwerk allein führen zu einer Nachahmung, die nichts mit der Schöpfung zu tun hat.

Das Kleinformat ist bewusst gewählt. Es ist intim wie die Kunst selbst. Die Absicht ist, die Weite auf wenigen Zentimetern zu finden. Es erlaubt keine mechanischen Pinselstriche, die mit innerer „Kälte“ ausgeführt werden. Die mechanische Darstellung erlaubt die Entstehung eines lebendigen Prozesses nicht. Ein Bild in der Größe von 2 x 20 cm schweigt, ist intim. Es stellt sich nicht zur Schau. Es versucht nicht durch seine Wirkung zu beeindrucken. „Meine“ Landschaft habe ich einen Tag lang, viele Tage beobachtet. Vielleicht ist die größte Anstrengung des Künstlers das Hervorbringen des Wesentlichen. Ich male nicht was ich sehe, sondern was ich nicht sehe.

                                                                                                                                                                                    Gabriela Stellino

 

 

 

 

Bahia, Aquarell 21 x 9 cm, 2004

 

 

 

 

 

Bahia, Aquarell 19 x 6 cm, 2004

 

 

 

 

 

Bahia, Aquarell 22 x 9 cm, 2004